MED4YOU Zur Startseite med4you   LABORBEFUNDE Zur Startseite Laborbefunde   LISTE

Zur alphabetischen Liste der Laborbefunde

  LIPASE

 

Lipase - Übersicht
Univ.Doz.Dr.med. Wolfgang Hübl

Zur ausführlicheren Beschreibung

NAME:
Verdauungsferment (Enzym), das Fette (Lipide) abbaut
   
KURZINFO:
Die Lipase wird in der Bauchspeicheldrüse gebildet und bei Bedarf in den Zwölffingerdarm abgegeben. Kleinere Mengen treten auch normalerweise ins Blut über.
   
REFERENZBEREICH:
Bereich Einheit
-60 U/l
Stark methodenabhängig.
   
ERHÖHUNG:
Akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis)
Akuter Schub eine chronischen Pankreatitis
Pankreastumoren
Indirekte Mitbeteiligung der Bauchspeicheldrüse bei Magengeschwüren, Zwölffingerdarmgeschwüren oder Ausstülpungen (Divertikel), Gallenblasenentzündung, Darmverschluss.
Nach einer endoskopischen Pankreasganguntersuchung (ERCP), nach Operationen im Magen-Darm-Trakt
Verschlüsse des Bauchspeicheldrüsengangs (Ductus pancreaticus), Mitbeteiligung bei Verschlüssen des Gallengangs (Ductus choledochus)
Nierenversagen
Diabetische Ketoazidose (=entgleister Diabetes)
Virushepatitis (virale Entzündung der Leber); es wurden aber auch Lipaseverminderungen beschrieben.
Parotitis epidemica (Mumps)
Typhus (Typhus abdominalis)
Sarkoidose
Medikamente, zum Verschluss des Ausganges führen (Opiate, Codein, Methylcholin)
   
VERMINDERUNG:
Ausgedehnte Zerstörungen des Pankreas bei Pankreaskarzinom
Extreme Proteinmangelernährung (Kwashiorkor)
Virushepatitis (virale Entzündung der Leber); es wurden aber auch Lipaseerhöhungen beschrieben.
Akute und subakute Lebernekrose mit Störung der Gallenproduktion.
Zystische Fibrose (Mukoviszidose)
Schwangerschaft, manche Fälle
 
Zur ausführlicheren Beschreibung

 

Wichtige Hinweise: Die Website kann Ihnen nur einen allgemeinen Überblick bieten und Orientierungshilfe sein. Allgemeine Informationen können Ihren Arzt nicht ersetzen, da nur er Ihre individuelle Situation beurteilen kann. Anregungen für Verbesserungen, Ergänzungen oder interessante Themen nehmen wir gerne an, individuelle Anfragen können leider nicht beantwortet werden. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Die in med4you dargestellten Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch approbierte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med4you kann und darf nicht  zur Diagnosestellung oder zum Durchführen von Behandlungen verwendet werden. Bitte Nutzungsvereinbarungen lesen. Reproduktionen gleich welcher Art, die über die private Nutzung hinausgehen, nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion.
 

E-Mail: med4you@compuserve.com

Letzte Änderung 2003-01-24

Zum Seitenanfang